Kategorien
Allgemein Programmierung

SVN Befehle

Weil ich sie immer wieder suche, hier eine Liste von SVN Befehlen, einfach erklärt und mit schönen Beispielen. Besonders svn:ignore benutzt man immer wieder.

ANZEIGEN

Properties des aktuellen Verzeichnisses anzeigen
svn pl

Zeige alle Änderungen für den nächsten commit, ignorierte Dateien sollen trotzdem angezeigt werden:
svn st –no-ignore

Alle Properties rekursiv anzeigen
svn pl -R
Merke: “Properties on ‘config’: svn:ignore” bedeutet nicht, dass “config” ignoriert wird, sondern dass im Verzeichnis config, gewisse Objekte ignoriert werden. “config” ist in gewisser Weise nur der Träger der Eigenschaft, die Werte widerrum sind die Inhalte in config, welche ignoriert werden.

Alle svn:ignore Properties rekursiv anzeigen
svn pg svn:ignore -R

Details über ein Property erhalten
svn pg PROPVAL PATH –strict
Beispiele:
Welche Objekte werden im aktuellen Verzeichnis ignoriert?
svn pg svn:ignore . –strict

SETZEN

Property des aktuellen Verzeichnisses setzen
svn ps PROPNAME PROPVAL PATH
Merke: Der aktuelle Wert des Properties wird dabei überschrieben! Möchte man ihn behalten, muss man ihn neu mit hinzufügen.
Merke: PROPVAL für z. B. svn:ignore ist ein Objekt je Zeile. Das wird mit z. b. “objekt1[RETURN]objekt2″ erreicht.
Merke: Ein mit “svn mkdir” erstelltes Verzeichnis kann nicht direkt ignoriert werden. Verzeichnisse die ignoriert werden sollen, müssen manuell erstellt werden und können anschließend ignoriert werden.
Beispiele:
Das Verzeichnis test im aktuellen Verzeichnis ignorieren
svn ps svn:ignore test .
Das Verzeichnis test im Unterverzeichnis public/images ignorieren
svn ps svn:ignore test public/images
Die Verzeichnisse test1 und test2 im aktuellen Verzeichnis ignorieren
svn ps svn:ignore “test1[RETURN]test2″ .
Alle *.log Dateien im Unterverzeichnis log ignorieren (Das hat keine Auswirkung auf das Verzeichnis log an sich, sondern nur die Dateien dort drin)
svn ps svn:ignore *.log log

LÖSCHEN

Property PROPNAME von PATH löschen
svn pd PROPNAME [PATH]
Merke: Wieder hat das keine Auswirkung auf das Verzeichnis PATH, nur auf dessen Inhalte! (Es sei denn natürlich PATH ist eine Datei)
Merke: Wird PATH weggelassen, wird das Property vom aktuellen Verzeichnis gelöscht
Beispiele:
Alle Objekte im aktuellen Verzeichnis sollen nicht mehr ignoriert werden
svn pd svn:ignore
Alle Objekte im Verzeichnis public/images sollen nicht mehr ignoriert werden
svn pd svn:ignore public/images

– LEGENDE –

PROPNAME ist ein Property
z. B. svn:ignore oder svn:executable

PROPVAL Wert eines Properties
Die Belegung des Properties mit z. B. dem Namen eines Unterverzeichnisses

PATH Verzeichnis zu einem Verzeichnis oder einer Datei usw.
z. B. dir/subdir oder .

[RETURN] Entertaste
Ist ein Zeilensprung mit der Returntaste


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*