Update Raspberry PI 2 auf PI 3

RASP_03_01

Wenn man das Image eines Raspberry PI 2 mit dem „neuen“ PI 3 nutzen will, sollte man vorher ein paar Updates durchführen. Das Image des PI 2 basiert noch auf Debian Wheezy, in welchem noch der eine oder andere Kernel Treiber weiterlesen Update Raspberry PI 2 auf PI 3


Archey unter Raspbian installieren

Archey funktioniert nicht Out-Of-The-Box mit Raspbian zusammen, also habe ich es mal ein klein wenig angepasst und auf Raspbian portiert. Hiermit könnt ihr Archey bei euch installieren: sudo apt-get install -y lsb-release scrot ca-certificates wget https://raw.githubusercontent.com/mcules/archey/master/archey-2.6_Raspbian sudo mv archey-2.6_Raspbian /usr/bin/archey sudo weiterlesen Archey unter Raspbian installieren


UPS PIco Firmware Update

Nachdem ich kürzlich ein kleines Tutorial zum Thema UPS PIco auf dem Raspberry PI 2 geschrieben hatte, kommt heute noch eines über Firmware Updates mit der kleinen USV. Bevor wir jedoch etwas machen können, müssen wir zuerst noch den RS232 weiterlesen UPS PIco Firmware Update


UPS PIco mit dem Raspberry PI 2 Tutorial

Die UPS PIco ist ein richtig schönes Stück Hardware, das mir bei einem aktuellen Projekt gerade extrem weiter hilft. Leider gibt es von pimodules.com nur eine Anleitung für den Raspberry PI A+ und B+. Deshalb habe ich euch mal die weiterlesen UPS PIco mit dem Raspberry PI 2 Tutorial


Einfaches Status-Monitoring mit Jabber/XMPP

Wer kennt es nicht, Emails für jeden Krampf. Das schlimmste ist wenn man morgens erstmal anfangen muss alle Emails zu sichten und zu archivieren/löschen. Eine der Sachen die man sich dabei sparen kann sind z.B. Statusmails von Backups. Diese kann weiterlesen Einfaches Status-Monitoring mit Jabber/XMPP


Aus Source installierte Programme deinstallieren

Wenn man etwas von Source kompiliert und installiert hat, ist es meist sehr mühselig das wieder zu löschen. Manchmal hat der Entwickler ein make uninstall eingebaut, leider machen das aber nur die wenigsten.


Rsyslog Einträge umleiten/ignorieren

Um unter Debain sämtliche Cron Einträge aus den Syslogs raus zu halten, einfach folgendes in eine Datei (z.B. 00-cron_php) im Verzeichnis /etc/rsyslog.d/ schreiben: cron.none -/var/log/syslog :msg, contains, „/var/www/cron.php“ ~ Zum Umleiten der Einträge in eine eigene Logdatei können wir z.B. weiterlesen Rsyslog Einträge umleiten/ignorieren