Kategorien
Programmierung

Patchen mit Git

Auch wenn viele darüber schmunzeln werden aber heute schreibe ich darüber wie man mit Git einen Patch erstellen kann, da mir das irgendwie immer wieder untergeht 🙂

Patch erstellen
git diff --no-prefix > patchfile

Patch einspielen mit patch
patch -p0 < patchfile
Sollte –no-prefix weggelassen werden, dann enthält der Patch die Prefixe a/ b/ für die Quelldateien. Mit folgender Änderung werden diese ignoriert.
patch -p1 < patchfile

Patch einspielen mit git apply
git apply --index patchfile


Kategorien
Linux

Aus Source installierte Programme deinstallieren

Wenn man etwas von Source kompiliert und installiert hat, ist es meist sehr mühselig das wieder zu löschen.

Manchmal hat der Entwickler ein make uninstall eingebaut, leider machen das aber nur die wenigsten.


Kategorien
Linux

Debian: Swap leeren

Wenn unter der Swapspeicher geleert werden soll, ist das so möglich:

swapoff -a && swapon -a

Damit deaktivieren wir den Swap-Speicher erst komplett, wodurch dieser geleert wird, dann aktivieren wir ihn wieder. Bei größeren Swapauslastungen kann das durchaus ein paar Minuten dauern. Um den Fortschritt zu prüfen, kann man in einem anderen Terminalfenster diesen Befehl ausführen:

free -s 3 |grep Swap

Damit wird dann alle 3 Sekunden der Speicherstand des Swaps angezeigt. Dieser sollte sich dann natürlich kontinuierlich verringern und letzendlich auf null stehen.


Kategorien
Linux

Rsyslog Einträge umleiten/ignorieren

Um unter Debain sämtliche Cron Einträge aus den Syslogs raus zu halten, einfach folgendes in eine Datei (z.B. 00-cron_php) im Verzeichnis /etc/rsyslog.d/ schreiben:

cron.none -/var/log/syslog
:msg, contains, "/var/www/cron.php" ~

Zum Umleiten der Einträge in eine eigene Logdatei können wir z.B. folgendes in eine Datei schreiben (hier /etc/rsyslog.d/000-cron_php):

auth.none -/var/log/syslog
cron.php /var/log/cron.log

Nach der Änderung muss Rsyslog neu gestartet werden:

service rsyslog restart


Kategorien
Linux

Alle ausgehenden Emails über eine IP senden in Postfix

Wenn ein Mailserver mehr als eine IP Adresse hat, dann sendet Postfix nach dem Zufallsprinzip über irgend eine Adresse.

Das kann dazu führen das Emails als SPAM auf anderen Server intepretiert werden.


Kategorien
Allgemein

NTP reflection Angriff

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, wurde vor wenigen Tagen Cloudflare von einem größeren DDoS-Angriff heimgesucht.
Mit 400Gigabit/Sekunde war dieser Angriff der größte der bisher gestartet wurde.

Auf Platz zwei ist nun der bisher größte Angriff auf Spamhaus.org im März 2013 mit 300Gigabit/Sekunde abgerutscht.


Kategorien
Allgemein

System absichern mit fail2ban, Blocklist und Abuse

Um einen Server abzusichern nutzen viele fail2ban.

Um die Sicherheit jedoch noch ein wenig zu erhöhen, kann man auf den Dienst blocklist.de zurückgreifen um z.B. Abuse Mails an die jeweiligen Provider senden zu lassen und regelmäßig IP Sperrlisten abzurufen.


Kategorien
Allgemein

WLAN Multizelle

Ihr kennt das Problem, ihr habt ein Büro und wollt alle Räume mit WLAN abgedeckt haben. Euer AP deckt jedoch nicht den gesammten Bereich ab.


Kategorien
Allgemein

Raspberry Pi Airplay mit Shairport

Wer schon immer nach einer günstigeren Alternative zum Apple TV gesucht hat, um seine Musik oder OnlineRadio im Haus streamen zu können, kann mit der Software Shairport und einem Raspberry Pi seinen Traum erfüllen.


Kategorien
Allgemein

Swap als Datei zusätzlich anlegen

Falls Ihr nachträglich feststellt das euer System zu wenig Swap Speicher besitzt, jedoch alle Partitionen bereits ausgelastet sind, kann man auch, ganz einfach, eine zusätzliche Swap-Datei anlegen.